Nathalie Delay

profil pt
Malerin seit ihrer frühesten Kindheit, begegnet Nathalie im Alter von 26 Jahren den traditionellen tantrischen Lehren des Kaschmir. Von diesem Weg unmittelbar berührt, welcher völlig im Einklang mit ihrer künstlerischen Ader steht, widmet sie sich diesem über 15 Jahre lang an der Seite ihres ersten Meisters Daniel Odier. Als Hausfrau und Mutter sowie verankert im Berufsleben ist es naheliegend , ihre Suche zu leben, ohne sich von der Welt zurückzuziehen. Das gewöhnliche Leben wird ihr Feld der Erkundung und ihre Praxis. In ihrem Alltag finden die tiefsten Erkenntnisse statt, die sie dazu bringen, ihrerseits zu unterrichten.
Seit 10 Jahren, genährt durch die Begegnung mit dem Yoga der Non-Dualität von Eric Baret, überträgt Nathalie eine Lehre, welche vor allem die Früchte ihrer eigenen Erfahrung sind. Sie unterweist das Wirkliche, so wie es ein Chan-Meister ausdrückte. Unablässig bringt sie diejenigen, die zu ihr kommen, zur Wahrheit ihres Seins zurück und ermutigt sie, die Wirklichkeit für sich selbst zu erforschen und sich dabei von keiner Vorstellung oder keinem Glaubenssatz blenden zu lassen.